Die Taschenvagina

Der Masturbator für den Mann – die Taschenmuschi

Was dem weiblichen Geschlecht der Dildo, ist für die Herren der Schöpfung die Taschenvagina. An sich gibt es mittlerweile die unterschiedlichsten Bezeichnungen für die Taschenmuschi. So ist sie unter anderem auch bekannt als Lustmuschi, Gummimuschi, Spaß-Loch und so weiter. Aber ganz gleich, ob Gummimuschi, Taschenmuschi, Taschenvagina et cetera: Ohne dieses Toy geht es in der Regel nicht.

Viele gehen ohne eine Taschenvagina nicht mehr aus dem Haus

Für immer mehr „echte Kerle“ ist es in der Tat eine höchst verlockende Vorstellung, selbst dann Sex haben bzw. zum Orgasmus kommen zu können, wenn gerade mal keine Frau anwesend ist. Natürlich sind keineswegs ausschließlich alleinstehende „Herrschaften“, die die „Dienste“ der Taschenvagina zu schätzen wissen. Sondern auch verheiratete Männer bzw. viele von denen, die in einer Partnerschaft sind, greifen gerne und häufig zur Taschenmuschi.

Realistische Taschenvagina als MasturbatorWenn echte Kerle Sex wollen: Die Gummimuschi für aufregende Stunden

In der Tat lässt sich die Taschenvagina, welche übrigens gerne auch als Taschenmuschi oder Gummimuschi bezeichnet wird, sehr gut ins Liebesspiel mit einbeziehen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass auch der bzw. die Partnerin damit einverstanden sind oder dies als lustvoll empfinden. Wenn nicht, bietet sich die Verwendung der Gummimusche eben „im Alleingang“ an.

Die Taschenmuschi – einfach Immer dabei, wenn es „heiß“ werden soll

Ohne Sex geht es nicht. Wenn man bedenkt, dass ein Mann – zumindest statistisch gesehen – alle zehn Sekunden an Sex denkt, dann ist in der Tat Handlungsbedarf gefragt. Denn keine Frau der Welt steht erfahrungsgemäß für ein derartig ausgeprägtes „Pensum“ zur Verfügung. Grund genug deshalb für immer mehr Männer, zur Taschenvagina zu greifen und sich damit – ganz nach Lust und Laune – selbst zu befriedigen. Überhaupt ist es das Schöne bei einer Taschenvagina, dass sie geradezu immer „willig“ ist. Wann immer man(n) mal wieder Lust verspürt, holt man einfach die Gummimuschi aus der Tasche und masturbiert.

Die Gummimuschi ist immer und überall für Sie da

Ob bei der Autofahrt, im Aufzug, im Büro oder vielleicht sogar in der Umkleidekabine: Jeder Mann kennt sie, diese plötzlich auftretende absolute Lust auf richtig guten Sex. Damit die weibliche Begleitung, sofern sie denn in diesen Momenten tatsächlich zur Stelle und auch willig ist, nicht vielleicht (wieder einmal) unter Kopfschmerzen oder Migräne leidet, wäre es jetzt ein Leichtes, einfach mal „handgreiflich“ zu werden und sich des „Druckes“ zu entledigen. Aber wie das Leben bekanntlich so spielt, ist man(n) in besagten Situationen entweder alleine oder es besteht aus anderen Gründen keine Möglichkeit, Sex zu haben. Die Taschenvagina ist hingegen immer da. So kann die Taschenmuschi ganz nach Belieben entweder im Handschuhfach oder unter dem Autositz aufbewahrt werden. Oder aber die Gummimuschi wird kurzerhand in der Akten- bzw. Arbeitstasche deponiert, um im „Fall der Fälle“ hervorgeholt und zum Einsatz gebracht zu werden.

Die vielen Vorteile der Gummimuschi:

  • Eine Taschenvagina ist immer zur Stelle
  • Die Gummimuschi stellt keine lästigen Fragen
  • Die Taschenmuschi hat niemals Kopfschmerzen oder Migräne
  • Die Taschenvagina lässt sich sehr leicht reinigen
  • Die Taschenmuschi ist in allen möglichen Situationen einsetzbar
  • Die Gummimuschi kann sowohl alleine, als auch zusammen mit dem Partner verwendet werden
  • Die Taschenmuschi regt die Phantasie an
  • Die Gummimuschi belebt das Sexualleben
  • Die Taschenvagina ist ein Garant für Orgasmen der besonderen Art

Die Taschenmuschi ist einfach „unbezahlbar“

Insgesamt ist es unerheblich, ob man(n) häufig Sex hat oder eher nicht. Aber selbst wenn das Erotikleben aufregend und facettenreich ist, so verspüren viele Männer doch immer wieder zwischendurch die Lust, die Taschenmuschi zum Einsatz kommen zu lassen. Vielleicht sogar unmittelbar nach dem Geschlechtsakt mit dem oder der Liebsten – wer weiß? Unter der Dusche ist die Gummimuschi übrigens genauso gerne „aktiv“, wie im Bett, am Schreibtisch oder auf der Couch. Mit der Gummimuschi sind der Kreativität so gut wie keine Grenzen gesetzt. Eine Taschenmuschi bereichert den Alltag echter Kerle zum Teil erheblich. Wenn schon die Damenwelt gerne ihre Dildos und Vibratoren einsetzt, so sollten es sich die Männer ebenfalls nicht nehmen lassen, die Taschenvagina hervorzuholen – wann immer ihnen nach der Gummimuschi ist!

Masturbator Taschenmuschi reales EmpfindenHat Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin gerade keine Lust, ist die Taschenvagina „Gold wert“

So heiß begehrt eine Taschenmuschi ist, so unterschiedlich kann sie doch konzeptioniert sein: Mal ist die Taschenvagina mit Noppen, mal ohne zu haben. Dann wiederum gibt es die Taschenvagina mit tiefen oder flachen Rillen. Wenn Sie Ihre Taschenmuschi in heller Optik wollen, wird sich dieser Wunsch ganz gewiss genauso erfüllen lassen, wie wenn Sie Ihre Gummimuschi in dunkler (Haut-)Farbe wollen. Auch kann eine Taschenvagina weich oder hart sein, die Taschenmuschi kann – ganz nach Ihren Wünschen – außerdem auch beweglich oder eher fest in ihrer Beschaffenheit sein. Wann immer einen das Sex-Fieber packt, sollte die richtige Taschenvagina zur Stelle sein. In der Regel liegt die moderne Gummimuschi sehr angenehm in der Hand und der Penis lässt sich ganz einfach in die Öffnung Ihrer Taschenmuschi einführen. Haben Sie dieses Gefühl mit Ihrer Gummimuschi erst einmal erlebt, so wollen Sie garantiert nie mehr auf Ihre Taschenvagina verzichten.

Die Taschenmuschi ist insbesondere dazu da, Wünsche zu erfüllen. Aber die Gummimuschi ist ebenso willkommen, wenn sie „einfach nur“ zum einheizen gedacht ist.

Zahlreiche Bezeichnungen gibt es für die Lustmuschi:

  • Gummimuschi
  • Taschenmuschi
  • Taschenvagina
  • Lustmuschi

und vieles mehr.

Natürlich ist es unerheblich, ob man sich für eine Taschenvagina, eine Taschenmuschi oder eine Gummimuschi entscheidet: Wichtig ist nur eines – dass die Taschenvagina bzw. die Taschenmuschi bzw. die Gummimuschi hält, was sie verspricht.

Das Besondere an der Taschenvagina bzw. der Taschenmuschi oder der Gummimuschi ist, dass nicht nur ihr Äußeres unterschiedlich sein kann. Sondern auch das Gefühl beim Orgasmus kann je nach Taschenvagina unterschiedlich sein. Während Taschenmuschi A relativ rasch einen Orgasmus herbeiführen kann, dauert es bei der Gummimuschi B möglicherweise etwas länger. In jedem Fall versprechen Taschenvagina, Taschenmuschi, Gummimuschi und Co. in jeder Hinsicht erstklassige Erlebnisse, wenn es um Sex, Erotik und heiße Träume geht.

Zwischendurch, als Vorspiel, „mittendrin“ oder auch nach dem Sex sehnen sich viele Männer nach „ihrer“ Taschenmuschi. Und so ist die Gummimuschi bzw. die Taschenvagina nach wie vor ein unverzichtbarer Bestandteil für echte Kerle.